Der Tag des Tagebuchs ist ein guter Zeitpunkt, um sich näher mit dem Tagebuch-Schreiben zu beschäftigen. Warum ein Tagebuch führen? Was bringt es? Welche Möglichkeiten gibt es ein Tagebuch zu führen? Rund um das Thema Tagebuch gibt es viele Fragen aber auch sehr unterschiedliche Vorstellungen und Meinungen. Ob sich das Tagebuch schreiben lohnt, kannst du natürlich nur für dich selbst beantworten oder du probierst es einfach mal aus, falls du noch nicht Tagebuch schreibst. Jedenfalls findest du im Internet viele interessante Artikel. Allerdings sind die Artikel weit verstreut im Netz und auf diversen Websites oder Blogs.  Eine kleine Auswahl an Artikeln habe ich deshalb hier zusammengestellt. Diese Ideen und Impulse zum Tag des Tagebuchs 2016 zeigen unterschiedliche Aspekte des Tagebuchführens und sind eine gute Gelegenheit, um über das Phänomen Tagebuch nachzudenken und sich Anregungen für das eigene Schreiben zu holen. Mehr…

Richard Koechli bringt die Seiten zum Schwingen in „Dem Blues auf den Fersen.“ In seinem autobiografischen Musik-Roman stellt er Fred Loosli, ein Gitarrist und Sänger aus dem Nordwesten der USA, in den Mittelpunkt der Geschichte. Dabei spannt der Autor einen Bogen zwischen den Blues-Pionieren, die ihren Weg trotz manchen Widrigkeiten fanden, und Fred Loosli, der sich am Wendepunkt seiner Karriere befindet.

Ausgerechnet jetzt, wo ein bevorstehendes Konzert ihm einen beträchtlichen Karrieresprung ermöglicht, verlässt Fred der Mut. Zuflucht sucht er auf einem Spaziergang im Wald und in seinen Erinnerungen. Dabei begibt er sich auf eine eigenwillige Expeditionsreise zu den sagenumwobenen Urquellen des Blues. Er will unbedingt zum Wesenskern der Musik vordringen, um daraus Hoffnung und Mut zu schöpfen. Auf der Suche nach dem ursprünglichen Zauber der Bluenotes, kreuzen nicht nur einige Blues-Legenden und Rockstars seinen Weg, er stolpert ebenfalls über allerhand Mythen und Klischees und beginnt zu sinnieren. Denn obwohl Musik überall in der Luft liegt auf seiner Reise, scheinen dennoch Dämonen im Unterholz zu kauern. Ist etwa der Teufel mit im Spiel? Und wo spielt hier eigentlich die Musik? Ist der Blues heilig oder doch des Teufels, gut oder böse? Mehr…

Am Anfang steht ein Notizbuch.                                                                                                                                                                               Eigentlich ist so ein Notizbuch nichts Besonderes. Beim ersten Anblick sehen wir nur ein Buch mit leeren Seiten. Oder sind es eben die DSC-0000635leeren Seiten, die diese besondere Ausstrahlung haben? Sind es nicht die leeren Seiten, die uns still auffordern, sie doch mit Leben zu füllen und ihnen so eine Bedeutung zu geben? So ein leeres Notizbuch hat dann doch seine eigene Anziehungskraft. So ein Notizbuch birgt den Reiz des Neuen und ist zugleich spannend, wir wissen ja selbst noch nicht, was das Buch am Ende beinhalten wird. Und so ein Notizbuch bekam Anne Frank an ihrem 13. Geburtstag geschenkt. Das Notizbuch hätte Anne auch als Poesiealbum nutzen können. Anne machte es jedoch zu ihrem Tagebuch. Und Anne Frank verstand es, ihr Tagebuch mit Leben zu füllen, obwohl ihr Lebensraum im Hinterhaus beengt und begrenzt war. Aber Ihre Gedanken konnte sie frei entfalten und in ihrem Tagebuch festhalten. Aus einem einfachen Notizbuch wurde ein wertvolles und bewegendes Tagebuch. Der Tag des Tagebuchs erinnert uns jedes Jahr an den besonderen Wert von Anne Franks Tagebuch und zugleich inspiriert es uns zum Tagebuch schreiben.

Mehr…

Wissenschaftliches Schreiben ist gefragt während des Studiums. Seminararbeiten, Hausarbeiten und vor allem das Verfassen von Studienabschlussarbeiten erfordern von dir einiges an Schreibkompetenz. Wissenschaftliches Schreiben will jedoch gelernt sein, da du formale Vorgaben und Richtlinien beim Schreibprozess berücksichtigen und anwenden sollst. Dabei gilt es, stets einen angemessenen Ton zu treffen und deine Argumentation schlüssig und nachvollziehbar zu präsentieren. Angestrebt wird ein lesenswerter Text, der wissenschaftlichen Anforderungen gerecht wird und dennoch deine eigenständige Leistung zum Ausdruck bringt. Angesichts von solchen Vorgaben und Ansprüchen an wissenschaftlichen Texten, kann es schnell zu Schreibhemmungen kommen, besonders wenn dir die Übung noch fehlt, deine eigene Erwartungshaltung zu selbstkritisch ist oder du gleich ausgereifte Ergebnisse erwartest. Ein Schreibjournal oder wissenschaftliches Journal kann dich beim Studium begleiten und dich dabei unterstützen, die erforderlichen Schreibfertigkeiten schon frühzeitig zu trainieren. Denn die wesentlichen Aspekte von einem guten Sprachstil gelten auch für das Schreiben im Studium. Solides Schreibhandwerk und die Anwendung von wissenschaftlichen Grundlagen bilden lediglich die Rahmenbedingungen. Deine Texte werden erst durch dein Einfallsreichtum und deinen Schreibstil lebendig und lesenswert.

Mehr…

Du möchtest ein Erfolgstagebuch führen? Dann kannst du entweder selbst ein Notizbuch dafür anlegen oder du gönnst dir ein spezielles Tagebuch mit Platz für deine Eintragungen. Alexander Brinkenberger hat ein entsprechendes Erfolgstagebuch konzipiert. Das Buch begleitet dich ein Jahr lang und bringt Struktur in deine Gedanken durch eine durchdachte Gliederung. Spezielle Fragen regen zum Nachdenken an und können als Anregung für deine Eintragungen dienen.

                                                                                                                                 

Tagebuch PLUS

Mein persönliches Erfolgstagebuch mit Leitfragen zum Selbstcoaching 

Wahrnehmen.

Eintragen.

Wertschätzen.

Wachsen.

Alexander Brinkenberger

  • Paperback: 168 Seiten
  • Preis: € 11,90
  • Verlag: Tredition 
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3-8495-7301-0
  • Größe:14,8 x 21,0 cm

Mehr…

Ein individuelles Tagebuch oder  Notizbuch ist unverwechselbar und eignet sich hervorragend als persönliches Geschenk zu vielen Gelegenheiten. Schöne Tagebücher und Notizbücher gibt es in unterschiedlichen Materialien, Varianten und Preislagen. Einzigartig und unverwechselbar wird jedes Tage- oder Notizbuch durch die Personalisierung.  Zur Auswahl stehen interessante Möglichkeiten für die Personalisierung, je nachdem ob das Buch als Tagebuch, Journal, Skizzenbuch, Terminplaner, Erinnerungsbuch oder Gästebuch dienen soll. Dementsprechend unterschiedlich sind die Angebote zur Personalisierung.  Die Auswahl reicht von Tagebüchern mit Prägungen oder Namenschilder bis zur individuellen Gestaltung von Notizbüchern.  Bei manchen Angeboten ist die Personalisierung bereits  im Preis enthalten, bei anderen Modellen wird die Personalisierung zusätzlich berechnet. Hier eine kleine Auswahl an Geschenkideen als Inspiration. Vielleicht entdeckst du aber auch ein schönes Buch für dich selbst. Dann kannst du es auf deine Wunschliste setzen.

Mehr…

Das Tagebuch von einem jungen Mädchen wird von Millionen von Menschen weltweit gelesen. Es ist das Tagebuch der Anne Frank.  Der Tag des Tagebuchs steht im Zeichen von Anne Frank. Sie bekam ein Notizbuch zu ihrem 13. Geburtstag und nutzte es als Tagebuch. Darin dokumentiert sie ihr Schicksal als untergetauchte Jüdin, zusammen mit sieben weiteren Personen in einem Hinterhaus. Sie schreibt aber auch über die Sorgen und Herzensangelegenheiten eines Teenagers. Die Bedeutung von Annes Tagebuch wurde und wird in den Medien immer wieder ausführlich betrachtet, erläutert und gewürdigt. Deshalb möchte ich Anne heute aus einem anderen Blickwinkel betrachten – und sie als Tagebuchschreiberin in den Mittelpunkt stellen.  Denn ihr Tagebuch ist eine Inspiration für alle, die selbst ein Tagebuch führen möchten. Ihre Aufzeichnungen spiegeln ihre einzigartige Persönlichkeit und ihren Schreibstil wider, aber gleichzeitig können wir aus ihrem Buch wertvolle Anregungen für das eigene Tagebuch schreiben schöpfen.

Eine Quelle der Inspiration: Anne Frank Tagebuch – Fischer Taschenbuch Verlag 7. Auflage: Juni 2004 ISBN 3-596-80380-2

Mehr…

Ein Sachbuch zu schreiben, ist ein ehrgeiziges und umfangreiches Unterfangen. Eine tragfähige Idee zu haben, bildet lediglich die Ausgangsbasis. Die Buchidee im Detail auszuarbeiten und sie angemessen für den Leser aufzubereiten, erfordert Sachkenntnis und eine systematische Herangehensweise.  Eine nützliche Hilfestellung bieten Ratgeber und Kurse, die angehende Autoren bei ihrem Schreibprojekt unterstützen und hilfreiche Tipps geben.  Entsprechende Kurse gibt es auch im Internet. Diese ermöglichen interaktives Lernen bei freier  Zeiteinteilung und an jedem Ort. Lecturio ist eine E-Learning Plattform für private und berufliche Weiterbildung mit einer großen Auswahl an Video Kursen. Im Angebot entdeckte ich einen Kurs zum Thema Sachbuch. Den Kurs von Christian Rommel habe ich mir angeschaut und ausprobiert. Mehr…

Gregs Tagebücher sind sehr beliebt und in aller Munde.  Aber was macht den Reiz von diesen Tagebüchern im Comic-Stil eigentlich aus? Ich wollte es genauer wissen und fragte eine junge Bloggerin, ob sie uns das Buch vorstellen könnte. Dreamsonclouds stellt euch hier das erste Buch aus der Reihe vor. Auf ihrem Blog FRM4U gibt es weitere Buchbesprechungen, Filmtipps  und  so einiges mehr von Dreamsonclouds und ihren Freundinnen.

 

© Baumhaus Verlag

Titel: Greg’s Tagebuch 1 – Von Idioten umzingelt
Autor: Jeff Kinney
Verlag: Baumhaus Verlag (Bastei Lübbe)
Format: Gebundene Ausgabe
Umfang: 224 Seiten
Preis: 7,99€
ISBN: 978-3-8432-0005-9

Verlagsseite: http://www.luebbe.de/Buecher/Kinder/Details/Id/978-3-8339-3632-

Website: http://www.gregstagebuch.de/buecher.cfm

Bewertung: 4 von 5 Punkten Mehr…

Welche Urlaubslektüre darf es sein? Wer in ein Bibliotel übernachtet, braucht sich keine Gedanken über genügend Lesestoff zu machen. Denn die Buch-Hotels in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Griechenland und Südtirol sind ganz auf die Bedürfnisse von Buchliebhabern eingestellt. Das Konzept der „Buch-Hotels“ beinhaltet mehr als ein umfangreiches Buchangebot in ausgewählten Hotels.  Der Reiz liegt hier in den vielen Details, die aufeinander abgestimmt sind und den Rahmen bilden für ruhige oder spannende Stunden bei einem guten Buch.

In den Bibliotels finden Urlauber, die der Leselust uneingeschränkt frönen wollen ideale Bedingungen vor“, sagt Sebastian Mettler, der Erfinder der Bibliotels. Seine Innovationswerkstatt aus Salzburg kooperiert mit Verlagen, Buchhändlern und Bibliotheken, um den Gästen ein breites Spektrum an Büchern präsentieren zu können. Dabei ist regionale Literatur ebenso vertreten wie Bestseller, Neuerscheinungen und Klassiker. Das Konzept der Bibliotels erläutert Sebastian Mettler in einem Interview bei der merkur-online.de Mehr…